10 Fragen, 10 Antworten...

 ... ein "Kettenbrief"-Blogeintrag :)

Vor einigen Tagen hat mir Visagisten- und Bloggerkollegin Bine  - übrigens ein Profi wenns mitunter um vegane Kosmetik geht - ein "Stöckchen" zugeworfen - nein, ich bin kein Hund und fangen kann ich eigentlich auch nicht (ich wurde im Turnunterricht immer als eine der Letzten gewählt, weil ich so unsportlich, dick und fangunfähig war :D), aber ein virtuelles Fangen bekomme ich hin. Kurz: Das hier ist so etwas wie ein Kettenbrief und ich mache mit (ich weiß noch nicht ganz was ich davon halte, dass ich das gerade wirklich tue... :D)

Nun ja, hier meine Antworten auf Bine's Fragen:

In welche Zeit würdest du gerne reisen und warum? Gar nicht so weit zurück.. ich würde in der gleichen Epoche bleiben und einfach gerne 14 Jahre zurück reisen um meinen großen Bruder, der leider verstorben ist, noch ein letztes Mal zu sehen - um ihm ganz viele Fragen zu stellen, seine Stimme nochmal zu hören, ihn ganz bewusst zu erleben, riechen, spüren...

Dein Lieblingssong (aktuell oder all time favorite) und was verbindest du damit? Puh, sehr schwierig, weil ich so vieles gerne höre und eigentlich kein richtiges Lieblingslied habe. Besonders gerne höre ich unterschiedliches von Eldissa, deren Musik ich gemeinsam mit meinem Mann in Thailand entdeckt habe - ihre Musik erinnert mich an unsere wunderschöne Zeit im Land des Lächelns ;) Außerdem liebe ich das Piano Feather Theme aus Forrest Gump - das Einzugslied bei unserer Hochzeit. Wenn ich es höre, werde ich ganz emotional und erinnere mich an die Pianoklänge, die erklangen als ich aufgeregt vor der Kirche auf meinen "großen" Moment - den Einzug - wartete ;)

Dein langjährigstes und treuestes Beautyprodukt Puh, ich würde meinen, das ist ein korallfarbenes Rouge..

3 Wünsche ans Universum 1.  dass die Menschen, die ich liebe und ich selbst immer mit Gesundheit gesegnet sind (abgesehen von ein paar kleinen Wehwehchen, die akzeptiere ich ;)) 2. dass ich das was ich habe - meine tolle Beziehung, meine FreundInnen, wichtige Familienmitglieder, Möglichkeiten meiner Leidenschaft nachzugehen und mich entfalten zu können, niemals als selbstverständlich ansehe und immer zu schätzen weiß 3. dass die Gesellschaft den Wert unserer Welt mehr zu schätzen und achten lernt - mehr Zivilcourage beweist, mehr auf unsere Umwelt achtet,...

Dein liebstes Reiseland (Stadt) und denkst du dabei vielleicht wie STS "Irgendwann bleib´i dann durt?" Ich liebe, liebe, liebe Asien - Thailand, Bali, Malaysia... ans dort bleiben denke ich aber nicht, dazu hänge ich zu sehr an Wien und die Menschen, die hier meine Basis bilden. Aber ich möchte auf jeden Fall immer wieder zurück in den asiatischen Raum und noch viel mehr dieser vielfältigen, geheimnisvollen Kulturen kennen lernen...

Welches Zitat würdest du gerne dein eigen nennen? "Sage es mir und ich werde es vergessen. Zeig es mir und ich werde mich daran erinnern. Lass es mich tun und ich werde es verstehen."  (Konfuzius) - eigentlich logisch, aber vor allem im Umgang mit Kindern leider oft so gar nicht Usus...

Was kannst du besonders gut oder magst du an dir ganz besonders? Ich finde, dass ich ganz gut darin bin in Ausnahmesituationen, die andere als unglaublich stressig und überfordernd erleben, ruhig und ausgeglichen zu bleiben. Uuuund ehrlicherweise mag ich meinen zynischen Humor ganz gerne - leider bin ich da in manchen Situationen die Einzige, die den toll findet ;) (egal, lach ich halt als Einzige über meinen eigenen Witze..)

Welche nicht käuflichen Dinge des Lebens machen dich happy? Ein Spaziergang mit meinem Mann in der kalten Winterluft und ein anschließendes Aufwärmen unter der kuscheligen Decke auf unserer Couch bei gedämpftem Licht und schöner Musik. Uuuund was mich unglaublich glücklich macht und rührt sind meine Nichte und mein Neffe und sie beim Großwerden zu beobachten - oft erlebe ich  Momente mit ihnen, die ich am liebsten einfrieren würde um sicher zu gehen, dass ich sie niemals vergessen werde.

Was machst du wenn du frei hast/bist bzw. wann fühlst du dich wirklich frei und vergisst alles rundherum? So wirklich dauerhaft abschalten kann ich eigentlich nur, wenn ich für eine Zeit im Urlaub bin... ohne PC, nur ganz selten das Handy anschalte und vergesse welcher Tag eigentlich ist, weil es einfach nicht relevant ist... die Möglichkeit habe in den Tag hinein zu leben, keine Verpflichtungen habe und es mir einfach gut gehen lasse - das gelingt am besten am Strand auf einer Insel, die nicht zu überlaufen ist und nur wenig Unterhaltung bietet... aaach schön...

Du landest in einem Dschungelcamp, wie pflegst und stylst du dich nur mit Hilfe der Natur? Wozu stylen? Das tropische Klima und die Sonne werden bestimmt dazu beitragen, dass ich auch ohne Styling einigermaßen menschlich aussehe :)

So, genug von mir...

Nun zu meinen 10 Fragen an die nächsten Bloggerinnen (ich bin bei solchen Dingen leider nur semikreativ): - Dein größter Wunsch für 2014? - Worauf möchtest du im Winter nicht verzichten? - Welche ist deine Lieblingsjahreszeit und warum? - Du darfst nur ein Beautyprodukt benutzen - für welches würdest du dich entscheiden? - Welches ist dein Lieblingsbuch und warum gerade dieses? - Wovor hast du besonders große Angst? - Wann warst du zuletzt richtig (bewusst) glücklich und warum? - Wohin ging deine letzte Reise und was verbindest du mit diesem Ort/dieser Reise? - Du gewinnst 1 Million Euro - was machst du mit dem Geld? - Welche sind deiner Ansicht nach deine 3 positivsten Eigenschaften?

Ich muss zugeben, dass ich nicht sooo viele Blogs kenne -

ich schicke meine Fragen also an: Geschmackverstärker Isabella  Cadika -Beautyblog Highandheels.de Hellbunt Hochzeits- und Eventmanagement Kirschblüte Beautyblog Femininsma Twogirlsonedress Marie Bleyer Fotografie Carinas Beautyblog

Spielregeln

  • Beantworte die 10 Fragen, die der Tagger dir gestellt hat
  • Denke dir selbst zehn Fragen aus, die du den Bloggern, die du taggen möchtest, stellst
  • Such dir zehn Blogs aus, die unter 200 Follower haben und tagge sie (daran habe ich mich leider gehalten, weil ich keine Ahnung habe wie man sieht wieviele Follower ein Blog hat ;))
  • Erzähle es den glücklichen Bloggern (wichtig, sonst gerät das Ganze etwas ins Stocken).
  • Zurücktaggen ist nicht erlaubt
  • Blogger können auch ohne Stöckchen das Thema aufgreifen und auf ihrem Blog starten

Sodala das wars - zwar mal was anderes, aber so habt ihr vielleicht auch ein paar persönliche Dinge von mir erfahren, für die es sonst keinen Platz gibt...

♥ Carina