Must have für Make-up Artists

... Make up Forever Flash Palette

Ich habe echt schon lange nichts mehr von mir lesen lassen - es ist ja nicht so als hätte ich keine Ideen für Beiträge, sondern viel mehr bin ich ein wenig schreibfaul. Man glaubt es nicht, aber bloggen kostet sooo viel Zeit - liegt vermutlich auch darin, dass ich dazu tendiere Romane zu schreiben und mein Laptop die Geschwindigkeit "einer schwangeren Ameise" (Zitat von meinem Mann.) hat. Jetzt aber bin ich zurück - zumindestens für einen Beitrag mal :) Ich versuche ihn sowohl für die "Laien" unter euch, als euch für die Profis mit einem Produkttipp ein wenig interessant zu machen.

Diejenigen, die mir auf facebook folgen, kennen die Fotos wahrscheinlich bereits - vor einigen Wochen hatten wir ein schönes Shooting bei dem meine damals neue Errungenschaft, die Flash Palette zum Einsatz kam. Das ist das gute Stück:

mufe flash paletteDie Profis unter euch kennen sie vielleicht bereits - ich bin in einem amerikanischen Make up Artist Forum drauf gestoßen. Für manche von euch sieht die Palette vielleicht einfach wie ein etwas hübscher gestalteter Malkasten aus - doch glaubt mir, dieses Ding ist weitaus mehr und für nahezu alles zu verwenden. Man kann sie für Lidschatten, Lidstrich, Augenbrauen, Foundation (!), Lippen, Rouge, Haare,... ja halt einfach alles benutzen. Theoretisch könnte man ein ganzes Makeup damit schminken - sollte ich vielleicht mal versuchen. Am ersten Tag habe ich alles an meinen Händen ausprobiert - herum gemischt, auf die Lippen geschmiert, in die Haare massiert (hey, das reimt sich!) - blöd, dass ich den Bewertungen, dass die Farben supergut halten, nicht geglaubt habe - nach Schichten unterschiedlicher Farbtöne haben vor allem meine Arme ausgesehen als hätte ich einen Kampf geführt - und verloren und das auch am nächsten Tag nach etlich langem Rubbeln noch ein wenig. Übrigens auch ein tolles Ding um einmal auszuprobieren was heraus kommt wenn man unterschiedliche Farben mischt - was man da alles lernt, Farbenlehre ahoi.

Mit Pro-Rabatt könnt ihr die Palette am günstigsten hier bei CRC Cosmetics ergattern - ich habe umgerechnet so 79 € bezahlt, glaube ich. Klingt viel, ist es auch - aber ich denke, mit dem Ding kommt man ewig durch und da ich sowieso wenig farbenfrohes besitze, hab ich mir den Kauf schön geredet und dachte mir: Damit kannst du alles machen, mehr brauchst du dann nicht mehr... erm ja.

Wenn man die Palette sieht, denkt man wahrscheinlich, dass man damit wohl nur kleine Kindergesichter mit Schmetterlingen und Tigern bemalen kann, stimmt aber nicht. Ich habe mit Pink, weiß und violett zum Beispiel diese Lippenfarbe gezaubert:

boho bride - by Marie Bleyer (8 von 58) boho bride - by Marie Bleyer (5 von 58)

Das tolle Boho-Headpiece stammt übrigens von der bezaubernden Edita Rosenrot Das Kleid eignet sich super für Brautjungfern oder Bräute, dies nicht ganz so pompös wollen - es lässt sich auf - keine Ahnung wie viele Arten binden und sieht so immer wieder anders aus - erhältlich bei Wedding Avenue. Auch als Rouge wurde das pink der MUFE Flash Palette benutzt.

Für ein etwas natürlicheres, zarteres Sujet habe ich koralle & weiß gemischt

boho bride - by Marie Bleyer (45 von 58) boho bride - by Marie Bleyer (57 von 58)

...die Farben harmonieren toll mit dem Headpiece von Patricia Vincent, oder? Die Haarspitzen hätten man eigentlich auch mit der Flash Palette färben können - nachdem ich aber am Vortag eben die Erfahrung gemacht habe, dass die Farben sehr gut halten, war mir das für Eleonoras Haare etwas zu riskant - ich habe daher lieber zu herkömmlicher Pastellkreide gegriffen :) Dadurch dass die Farben so gut halten, sind sie für die Lippen wirklich nur für Shootings geeignet - ihr seht an den unteren Fotos, dass die Lippen zum Schluss schon ein wenig mitgenommen aussahen - die Zeit hat es leider nicht erlaubt dazwischen eine ordentliche Fettportion auf die Lippen zu schmieren... schön ist sie trotzdem :)

boho bride - by Marie Bleyer (41 von 58) Die Fotos stammen natürlich wieder einmal von der bezaubernden, wuscheligen Fotografin Marie Bleyer. So viel von mir - ich wünsche euch einen schönen Wochenbeginn...

Carina